Sept. 2014: Neue Teemeister-Schule in Doi Mae Salong, Nordthailand, steht vor der Eröffnung

DER TEESPIEGEL - Der Blog im Thailand Tee Blog: Logo 17. September 2014

Tea Mastery School Doi Mae Salong in the cloudsDoi Mae Salong Teemeisterschule in den Wolken

Dies sind wirklich fantastische Neuigkeiten für jeden, der darüber nachdenkt Tee-Kurse zu besuchen, auf welchem Level auch immer: die bekannte amerikanische International Tea Masters Association (ITMA) hat die Eröffnung von Thailands erster Teemeister-Schule in – ratet wo – Doi Mae Salong natürlich, bekannt gegeben. Könnte es einen besseren Ort geben, um Tee-Kurse zu besuchen? Sehr wahrscheinlich nicht! Doi Mae Salong, eine chinesische Siedlung in den Bergen Nordthailands, die während der 50er Jahren von Überbleibseln von Chiang Kai-sheks Kuomintang-Armee gegründet wurde, mit den Hügeln rund um die Stadt alle bedeckt mit Teegärten und der Stadt selbst gepflastert mit Teestuben, Tee-Shops und Teefabriken, bietet nicht nur eine absolut authentische Kulisse des Teeanbaus und Teehandels im chinesischen Stil, was die Bergenklave zum idealen Schauplatz für Teemeisterkurse macht, der Veranstaltungsort fügt dem außerdem alle Vorzüge eines Urlaubs im „Land des Lächelns“ hinzu, darunter das ganzjährig warme und wohltuende Klima, hier kombiniert mit der frischen Luft in den Bergen Nordthailands, die freundlichsten und herzlichsten Menschen, die man sich nur vorstellen kann, und eine der reichsten buddhistischen Kulturen der Welt.

Panoramic view near Doi Mae Salong, ThailandPanorama-Aussicht nahe Doi Mae Salong, Nordthailand

Als J. T. Hunter von dem Yunnanesischen Tee-Unternehmen Wild Tea Qi, Initiator, Gründer und Ausbildungsleister der neuen Teemeister-Schule, mir diese Neuigkeit zuerst mitteilte, war ich so begeistert, dass ich sofort beschloss, einen entsprechenden Artikel im Thailand Tee Blog / DER TEESPIEGEL mit allen wichtigen Infos über die dort angebotenen Kurse zu veröffentlichen. Schließlich war ich es gewesen, der Jay ursprünglich auf Tee aus Nordthailand und die sich entwickelnde Tee-Szene dort aufmerksam gemacht und ihn schließlich auch persönlich in Doi Mae Salong eingeführt hatte, nachdem er – neugierig geworden – beschlossen hatte, sich Nordthailand selbst einmal anzusehen. Als Jay mir also nun die Nachricht von der bevorstehenden Eröffnung seiner neuen Teemeisterschule in Doi Mae Salong mitteilte, fragte ich ihn sofort, ob er für die Beantwortung eines „kurzen“ Fragebogens mit meinen dringendsten Fragen zur Verfügung stehen würde, welches womöglich in etwa die gleichen Fragen wären, die auch jeder andere an Tee-Kursen interessierte haben würde. Ohne zu zögern stimmte Jay bereitwillig zu, meine Fragen zu beanworten, so dass ich dem Leser im Folgenden jetzt stolz mein Interview mit J. T. Hunter über die Gründen von Nordthailands neuer und erster Teemeister-Schule präsentieren kann:

Teemeister-Schule Doi Mae Salong, Gebäudeng Gebäude der Teeschule in Doi Mae Salong

1. Jay, wir beide wissen, dass diese erste Frage nicht gänzlich frei von Hintergedanken ist, aber… wie bist du ursprünglich auf Tee aus Nordthailand und das sich hier entwickelnde Teeanbauzentrum aufmerksam geworden?

Ich kam durch meinen Freund Thomas mit Tees aus Nordthailand und einer neuen, sich dort im Entstehen befindlichen Welt des Tees in Kontakt. Nach langem Hin und Her beschloss ich schließlich, mir den Ort selbst einmal anzusehen, und heute bin ich sehr froh darüber, dass ich dies getan habe. Thomas stellte mich in Doi Mae Salong dann einer Reihe guter Leute, Betreibern lokaler Teefabriken und Teeplantagen, vor. Dafür bin ich sehr dankbar.

2. Was hat dich dann auf die Idee gebracht, gerade dort eine Teemeister-Schule zu eröffnen?

Nachdem ich einige Tage dort verbracht hatte, lernte ich eine junge Frau kennen, deren Familie einige Teeplantagen und eine Teefabrik gehören, in ihrem Restaurant kennen. Als ich mich auf Chinesisch vorstellte, taute sie sofort auf und wir kamen ins Gespräch. Sie fragte mich, was ich in Doi Mae Salong mache und ich antwortete, dass ich auf der Suche nach gutem Tee, insbesondere wildem Tee sei. Nachdem wir uns besser besser kennengelernt hatten, erzählte ich ihr schließlich von meiner Idee, eine Tee- und Qi Gong Schule zu eröffnen. Sie zeigte mir daraufhin die wunderschönen Gebäude, mit deren Bau ihre Familie begonnen hatte. Es passte alles genau. Die Gebäude befanden sich im Bau, was auch noch eine Weile dauern würde. Die Zeit verging, aber wir blieben in Kontakt. Dann rief sie mich eines Tages an und erzählte mir, die Gebäude seien fertig und sie sei bereit, nun die Teeschule zu starten.

Ich weiß, dass Teeliebhaber die vielfältigsten Motive für den Besuch von Tee-Kursen haben können, was die verschiedensten Grade von Ambition und unterschiedliche Bedarfsumfänge zur Folge hat. Während zum Beispiel einige Leute vielleicht nur ein elementares Interesse haben und daher erwägen würden, einen mehrtägigen Tee-Grundkurs in die Planung ihres ihre Thailand-Urlaubs einzubeziehen, werden andere das Ziel haben, sich auf einer eher professionellen bzw. (Tee-) Karriere-orientierten Ebene zu verbessern. Wie wird deine neue Teemeisterschule diesen unterschielichen Anspruchsniveaus gerecht, oder, anders ausgedrückt, welche Arten von Kursen (Dauer, Zertifizierungsebene) werdem angeboten?

Der Kurs, den wir im November anbieten, steht jedem Tee-Begeisterten offen, vom Neuling über Teekennern bis zu Betreibern eigener Teegeschäfte. Dieser spezielle Kurs bietet eine Zertifizierung von der in Amerika ansässigen International Tea Masters Association. Der Vor-Ort-Kurs dauert 4 Tage. Während dieser Zeit werden wir auch ein Vorkommen wilder Teebäume besuchen und thailändische Pu Er Tees kosten, die 25-30 Jahre alt sind.

3. Welche Themen werden im Kurs behandelt werden?

Die Teilnehmer werden drei ausgewählte Tees in jeder der untenstehenden Kategorien verkosten sowie informationen über Hintergrund und Geschichte jedes dieser Tees erhalten und ihre jeweilige Zubereitung, zusammen mit einem empfohlenen Verkostungsprotokoll, erlernen.

Einführung in die Welt des Tees
• Anbauregionen, ideale Klimate, Ernte, Produktion
• Vorbereitung von Teekannen und Instrumenten
• Schritte des Servierens von Tee
–. – Japanische Teezeremonie
–. – Chinesische Teezeremonie
–. – Daoistische Teezeremonie
• Verkostungsprotokoll
• Vorbereitung von Teeproben
–. – Japanische grüne Tees
–. – Chinesische grüne Tees
–. – Grüne Tees aus anderen Ländern
–. – Oolong-Tees
–. – Englische schwarze Tees
–. – Chinesische schwarze Tees
–. – Schwarze Tees aus anderen Ländern
–. – Pu-Erh-Tees
–. – Weiße Tees
–. – Südafrikanische Tees
–. – Aromatisierte Tees
–. – Kräutertees

• Teeverkostung
• Darreichungsprotokoll / Formale Aspekte
• Tee-Beurteilung
–. – Internationale Standard-Beurteilungsmethoden
• Schlüsse aus den einzelnen Erfahrungen
• Tee und Küche
• Koffeinkonsum
• Positive gesundheitliche Wirkungen von Tee
• Gäste-Service
• Service-Konversation
–. – Stellen von Schlüssselfragen
–. – Wissensvermittlung
• Tee-Geschäft
–. – Tee richtig sourcen
–. – Die Arbeit mit Teehändlern, Teefabriken und Teebauerm
–. – Prüfen Ihrer Tees auf Echtheit und Qualität
–. – Internationale Teegeschäftsstudie

Teilnehmer erhalten am ersten Tag der Vor-Ort-Schulung ein Exemplar des ITMA Comprehensive Tea Mastery Training Manual™ und am letzten Tag der Vor-Ort-Schulung ein Exemplar des ITMA Tea Mastery Tasting Course Training Manual™ als Vorbereitung auf den Beginn des 14-wöchigen Kurses.
Wir verwöhnen die Kursteilnehmer allabendlich mit einem Gericht aus unserer Liste von Köstlichkeiten der chinesischen „Tee-Cuisine“:

• • Gebratene Oolong-Garnelen
• • Grüntee-Wantan-Suppe
• • Gebratenes Oolong-„Black Chicken
• • Gedämpftes Gemüse und Tee
• • Gebratener Tee-Reis
• • Oolong-Tee-Eiskrem
• • Jede Mahlzeit wird von einem besonderen Tee begleitet

Die Ausbildung deckt alle Lerninhalte ab, deren Kenntnis vom Absolventen gefordert werden für die Vergabe des angesehenen Titels ITMA Certified Tea Master™ nach Abschluss des Kurses und erfolgreichem Bestehen eines Tee-Blindverkostungstests sowie einer schriftlichen Prüfung.

4. Wenn ich das ganze 14-wöchige Kursprogramm deiner Teemeisterschule absolvieren würde, und vorausgesetzt, ich würde die 2-teilige Prüfung (Theorie und Praxis) bestehen und die ITMA Teemeister-Zertifizierung erhalten, gibt es – abgesehen von dem gewonnenen Wissen und den erworbenen Fertigkeiten – noch weitere, insbesondere berufliche Vorteile, die ich von dieser Zertifizierung erwarten könnte?

Ja, unbedingt! Mit der Zertifizierung wird es viel leichter für dich sein, einen Job in der Tee-Industrie zu bekommen, da sie dir eine einschlägige Ausbildung und Qualifikation auf höchstem Niveau bescheinigt. Wir helfen dir auch mit Verbindungen zu möglichen Stellenangeboten. Du könntest beispielsweise ein ITMA-zertifizierter Lehrer werden und an deinem Heimatort deine eigene Tee-Schule eröffnen. Die Möglichkeiten sind tatsächlich praktisch endlos.

5. Wie muss ich mir den täglichen „Kursalltag“ vorstellen, d. h.

• Wie sind die Teilnehmer untergebracht?

Der Preis schließt Unterbringung im Wan Pu Tan Boutique Hotel ein, welches direkt über den Tee-Plantagen thront. Es ist ein fantastischer Ort zum Wohnen.

• Wie ist der Kurs zeitlich gegliedert?

Der anfängliche Vor-Ort-Kurs dauert 4 Tage, gefolgt von einem 14-wöchigen Heimstudienkurs.

• Ist für Mahlzeiten gesorgt?

Ja, für Mahlzeiten wird gesorgt werden und wir werden mit extrem leckerer „Tee-infusinierte“ Küche aufwarten.

• Was können Teilnehmer in ihrer Freizeit tun?

Doi Mae Salong ist ein wunderschönes Bergstädtchen. Es gibt viele großartige Orte zum Essen, Wandern oder einfach einen Spaziergang machen. Es gibt eine schöne Pagode und einen Tempel zu besichtigen sowie das Kuomintang-Museum der Stadt. Allerdings werden wir während des Kurses ziemlich beschäftigt sein.

• Wie groß werden die Gruppen sein, d. h. bis zu wie viel Personen werden an einem Kurs teilnehmen?

Wir werden bis zu 10 Schüler annehmen.

6. Und zu guter Letzt die Kostenfrage… kannst du uns einen Kostenüberblick geben?

$2.595 für ITMA.Mitglieder (US$2, 895 für Nicht-Mitglieder), und es sind Stipendien verfügbar. Dieser Preis schließt alles ein, Hotel, Verpflegung, Transport und den 14-wöchigen Kurs… und selbstverständlich das ITMA Teemeister-Zertifikat. Wenn ein Schüler nur die 4-tägigen Vor-Ort-Schulung besuchen will und keine Zertifizierung anstebt, können wir einen Nachlass von $500 anbieten.

In Anbetracht des großartigen, viel Spaß und tiefe Einsichten versprechenden Elements der Vor-Ort-Schulung in Doi Mae Salong, der umfassenden Liste im Kurs behandelter Themen und der damit verbundene Erwerb von Wissen und Fertigkeiten, denke ich, dass dies insgesamt ein recht günstiges Paket ist, das Teefreunden und Teeberuflern eine einzigartige Möglichkeit gibt, ihre Tee-Kenntnisse entweder auf privater Ebene zu verbessern oder sogar eine Karriere in einem Tee-Fachberuf zu beginnen bzw. eine bereits bestehende solche auf eine höhere Ebene zu bringen. Jay, vielen vielen Dank für dieses Interview. Mit Freude teile ich diese großartigen Neuigkeiten – und Dank deines wertvollen Beitrags mit allen wichtigen Eckdaten und Detailinformationen zur neuen Teemeisterschule in Doi Salong – mit den Lesern im Thailand Tee Blog.

Doi Mae Salong Teemeisterschule wolkenlos

Für weitere Informationen oder Anfragen zur Kursteilnahme stehe ich interessierten Personen unter der E-Mail-Adresse

thomas@siam-tee.de, Betreff „Doi Mae Salong Teemeisterschule“,

gern zur Verfügung. Wer schon einmal auf den Geschmack kommen möchte, findet eine erlesene Auswahl feiner Tees aus Nordthailand  im

Siam Tee Shop per Klick auf den folgenden Link:

Tees aus Nordthailand im Siam Tee Shop